Freevis LASIK Zentren: Femto-LASIK, individuelle LASIK, phake Linsen

Share |

FreeVis Presse-Portal

Pressemitteilungen

Fortschritt im Blick:
Moderne Verfahren zur Korrektur der Fehlsichtigkeit

Mannheim, 23. Oktober 2015. Das FreeVis LASIK Zentrum Mannheim unter ärztlicher Leitung von Prof. Knorz bietet das gesamte Spektrum refraktiver Chirurgie. Dazu zählen Augenlaseroperationen, wie SMILE, Femto-LASIK, PRK/LASEK, sowie linsenchirurgische Verfahren wie Laser-Linsenaustausch und phake IOL. Das 1993 gegründete Zentrum arbeitet in Diagnose als auch Therapie mit Geräten der neuesten technischen Generation. Das SMILE-Verfahren und der Laser- Linsenaustausch mit der Symfony Intraokularlinse (IOL) zählen zu den jüngsten Innovationen. Letztere wurde speziell zur Korrektur der Alterssichtigkeit entwickelt. Sie ermöglicht ein kontinuierliches Sehen in verschiedenen Distanzen durch Erweiterung der Tiefenschärfe und verstärkt den Abbildungskontrast.

Das Mannheimer Zentrum bietet eine große Bandbreite modernster Behandlungsmethoden. Seit 25 Jahren ist Prof. Knorz maßgeblich an der bundesweiten Einführung innovativer Operationsverfahren zur Korrektur der Fehlsichtigkeit, wie phake Linsen und der Laser-Linsenaustausch mit dem Femtosekunden-Laser, beteiligt. Welches Verfahren der Operateur dem Patienten empfiehlt richtet sich hauptsächlich nach dessen bestehender Fehlsichtigkeit. „Wir bieten modernste Behandlungsmethoden und arbeiten technisch auf hohem Niveau. Welches Verfahren das richtige für den Patienten ist, entscheiden wir immer individuell und zum Wohle des Patienten. Im Vordergrund steht die medizinisch passende Lösung seines Sehproblems“, so Prof. Michael C. Knorz.

Zwei Technologien kommen bei der TECNIS® Symfony zum tragen: Die achromaAllen Augenlaserverfahren zur Korrektur einer Fehlsichtigkeit ist gemein, dass sie den bestehenden Brechkraftfehler durch eine Änderungen der Form der Hornhaut korrigieren. Sowohl LASEK, Femto-LASIK oder SMILE Operation dauern nur wenige Minuten und sind für den Patienten schmerzfrei. Das SMILE Verfahren und die Femto-LASIK erlauben eine sichere, individuelle Korrektur der Fehlsichtigkeit. Bei der Femto-LASIK ist neben dem Femtosekundenlaser, der den Hornhaut-Flap präpariert, auch ein Excimer Laser im Einsatz. Beim SMILE Verfahren hingegen wird ausschließlich ein Femtosekunden-Laser genutzt. Der Laser präpariert eine Gewebelamelle innerhalb der Hornhaut sowie einen winzigen Schnitt, über den das Gewebe entfernt wird. Ein Hornhaut-Flap ist ebenso wenig notwendig wie der Einsatz des Excimer-Lasers.

Mittels Femto-LASIK können rund 95% aller Fehlsichtigkeiten korrigiert werden. Dies beinhaltet die Korrektur der Kurzsichtigkeit bis -8 dpt. und der Weitsichtigkeit bis +3 dpt. Eine begleitende Hornhautverkrümmung (bis 5 dpt) kann ebenfalls korrigiert werden. Das SMILE- Verfahren hingegen wird zur Korrektur der Kurzsichtigkeit eingesetzt und eignet sich hier vor allem zur Korrektur der mittleren bis höheren Kurzsichtigkeit von -3 bis -8 dpt. Bei beiden Verfahren ist die Komplikationsrate extrem gering.

Moderne Intraokularlinsen können heute nicht nur das Sehen in einer Entfernung ermöglichen, sondern mit ihrer Hilfe können auch die Hornhautverkrümmung und die Alterssichtigkeit in einem Schritt im Rahmen der Linsenoperation korrigiert werden. Durch die Implantation einer modernen Intraokularlinse (IOL) ist die natürliche Alterung der Augenlinse somit zu jedem Zeitpunkt behandelbar. Die Symfony IOL stellt derzeit die neueste Entwicklung in diesem Bereich dar und ermöglicht in den meisten Fällen einen vollständigen Verzicht auf eine Brillenkorrektur. Seit einem Jahr gehört diese Behandlung auch zum Leistungsspektrum FreeVis LASIK Zentrums Universitätsklinikum Mannheim.

Qualität zum Wohle des Patienten
Das FreeVis LASIK Zentrum ist Mitglied im Verband der Spezialkliniken Deutschlands für Augenlaser und Refraktive Chirurgie (VSDAR). Das Nachrichtenmagazin FOCUS ermittelt seit über 20 Jahren bundesweit die besten Ärzte verschiedener Fachbereiche. Prof. Michael C. Knorz wurde erneut als einer der Top-Experten der Augenheilkunde im Bereich der refraktiven Chirurgie und Katarakt gelistet und von Kollegen und Patienten empfohlen. Auf die Liste gelangen nur die Mediziner, die von besonders vielen Kollegen empfohlen werden. Ferner werden Foren, Arztbewertungsportale und Patienten-Selbsthilfegruppen berücksichtigt sowie die Anzahl der Fachveröffentlichungen der Experten. Die Ärzte können sich weder selbst bewerben noch können sie vorgeschlagen werden.

Weitere Informationen über das FreeVis LASIK Zentrum Universitätsklinikum Mannheim


Ihr FreeVis Pressekontakt:
comdico – Profil und Auftritt
Claudia Haas-Steigerwald
Kellereigasse 8
68526 Ladenburg
Tel. 06203-924444 Email: