SmartSurf (Nachfolger der PRK bzw. LASEK)

Alternative bei dünner Hornhaut

SmartSurf PRK auf einen Blick
  • SmartSurf ist innovativ 
    Die SmartSurf PRK ist die erste Augenlaserbehandlung, die ohne Berührung des Auges funktioniert. Sie kombiniert die Vorteile einer berührungslosen Oberflächenbehandlung mit der innovativen SmartPulse Technologie, die für eine besonders glatte Hornhaut und damit einen kürzeren Heilungsprozessals bei der traditionellen PRK und LASEK sorgt.
  • SmartSurf ist nicht-invasiv 
    Die Fehlsichtigkeit wird mit dem Excimer Laser durch die oberste Hornhautschicht hindurch abgetragen – ohne Klinge, ohne Flap, ohne Ansaugung des Auges, ohne Einschnitt in die Hornhaut.
  • SmartSurf ist sicher und schonend 
    Da es an der Hornhaut keinen Schnitt mehr gibt, entfallen alle eventuellen Schnitt- oder Flapkomplikationen. Eine Augenlaserkorrektur an der Hornhautoberfläche bietet darüber hinaus die höchste Sicherheit in punkto Hornhautstabilität.
  • SmartSurf ist stressfrei
    Die SmartSurf PRK wird mit nur einem Laser, dem SCHWIND AMARIS 1050 Excimer Laser, in einem einzigen Behandlungsschritt durchgeführt.
  • Korrektur von Fehlsichtigkeit bei dünner Hornhaut 
    Ist eine Femto-LASIK aufgrund einer zu dünnen Hornhaut nicht möglich, kann u. U. eine Kurzsichtigkeit (bis -6 dpt.), Weitsichtigkeit (bis +3 dpt.) mit oder ohne Hornhautverkrümmung mittels SmartSurf PRK korrigiert werden.
Ablauf von Operation und Heilungsverlauf
Das beste Verfahren bei dünner Hornhaut
Nebenwirkungen
Kosten der SmartSurf Behandlung


Weitere Informationen

» FreeVis Patienteninformation: SmartSurf PRK - Angenehm berührungslos. Sanfter zum Auge

Copyright 1999 - 2023 FreeVis LASIK Zentrum Mannheim. Impressum / Datenschutzerklärung